PacDrive 3 LMC Eco / Pro/ Pro2

Für die Automatisierung von Produktionsmaschinen und -linien mit bis zu 130 Servoachsen / Robotern
Auswahlhilfe Kontaktieren Sie einen Experten Zurück zu Motion & Drive Controller

Darstellung

PacDrive 3 LMC Eco / Pro/ Pro2
-
  • Beschreibung

    Mit den Controllern PacDrive 3 LMC der Pro/Pro2- und Eco-Reihe bietet MachineStruxure eine skalierbare Hardware-Steuerung für komplette Automatisierungslösungen inklusive einer Komponente für Logik und Motion/Roboter.
    Beginnend mit Controllern zur Synchronisierung von bis zu vier Servoachsen bietet PacDrive eine skalierbare Leistung zur Synchronisierung von bis zu 130 Servoachsen (mit einer Aktualisierungsrate im Netzwerk von 1 ms) und bis zu 255 virtuellen Achsen.
    Alle Steuerungen sind softwarekompatibel, da sie alle unter derselben Schneider Electric Logic Motion Runtime-Software laufen. Sie können bis zu 4.096 dynamische elektronische Kurvenscheiben programmieren, die parallel arbeiten.
    Das Programm kann während des Betriebs zwischen den elektronischen Kurvenscheiben umschalten. Alle Steuerungen verfügen über eine integrierte SPS (5 μs für 1000-Bit-Befehle).

    Eine integrierte, skalierbare Automatisierungsplattform

    • SPS, Motion/Roboter und IT-Funktionalität, keine zusätzliche bzw. firmeneigene Hardware für die komplette Maschine (inkl. Robotik) nötig
    • Skalierbare Controllerleistung mit zwischen 0 und 130 Servoantrieben (dazu bis zu 250 virtuelle Achsen) und integrierten Robotern
    • 4.096 dynamische elektronische Kurvenscheiben können parallel betrieben werden
    • Aktualisierungsrate des Netzwerks beträgt 1 ms für 130 Servoachsen
    • Integrierte Hochgeschwindigkeits-E/A - extern erweiterbar

    Kommunikation entsprechend internationalen Normen

    • Komplett Ethernet-basierte Kommunikation mit Sercos für E/A - Motion (Roboter) - und sichere Kommunikation
    • Echtzeit-Controller-zu-Controller Kommunikation auf Linienebene via Sercos
    • Netzwerke mit bis zu 20 Controllern / Maschinen möglich
    • Unterstützung von anderen RT-Ethernet-Lösungen, Standard-IEC-Feldbussen und TCP/IP-Kommunikation
    • Unterstützung internationaler Protokollnormen für vertikale Integration, Fernwartung und Web-Services,

    Eine Engineering-Software für den kompletten Lebenszyklus der  Maschine

    • Ein CoDeSys-basiertes Programmierungs-Tool – SoMachine Motion
    • Ein mit IEC 61131-3 konformes Maschinenprogramm zur Steuerung der kompletten Maschine
    • SoMachine-Motion-Tools zur Unterstützung  des gesamten Engineering-Prozesses mit PacDrive-Steuerungen, einschließlich Inbetriebnahme, Diagnose und Wartung Methoden für mehr Energieeffizienz
    • Anwendungsbibliotheken und Open-Source-Software erhältlich
    • Bibliotheken für die Umsetzung der Richtlinien der Normen PackML und Weihenstephan
    • FDA- und PLCopen-konforme Bibliotheksfunktionen



  • Ihr Nutzen

    Als Grundlage für nachhaltige Automatisierungslösungen
    sind PacDrive-Controller für zentrale Systemarchitekturen konstruiert.  Diese zentralisierte Herangehensweise bietet entscheidende Vorteile,  zum Beispiel kürzere Engineeringzeiten, geringere Systemkomplexität und kürzere Wartungszeiten, für auf PacDrive basierende Automatisierungslösungen:
    • Modulares Hardware- und Software- Design für mehr Transparenz
    • Vollständig integrierte Software-Designs mit One-Tool-Konzept zur Programmierung von SPS- und Motion/Roboter-Funktionen
    • Programmsimulation ohne reale Servoachse zur schnelleren Entwicklung und Inbetriebnahme
    • Integrierte Diagnosefunktionen wie Datenlogger und Oszilloskop für schnelle und präzise Diagnose
    • Plug-and-Play-Lösung mit automatischer Parametrierung/Firmwareadaption von (Sercos-)Komponenten für kürzere Wartungszeiten