Wählen Sie Ihr Land/Ihre Region aus der Liste oder klicken Sie auf die Weltkarte *
Country Selector Alternate Image
Maschinenhersteller (OEMs)
                         
                         
                         

                        Maschinensicherheit

                         
                         

                        Sicherheit und Gesundheitsschutz der Mitarbeiter sind in einem Unternehmen von zentraler Bedeutung

                         
                          Schaden an Mensch abzuwenden, ist eine moralische Verpflichtung und die Gesetzgebung fordert, dass Maschinen sicher sind. Darüber hinaus können Unfälle hohe wirtschaftliche Kosten nach sich ziehen.
                          


                        Neue Maschinen - Die Europäische Maschinenrichtlinie
                        Seit dem 29. Dezember 2009 ersetzt die Europäische Maschinenrichtlinie 2006/42/EG die bisherige Maschinenrichtlinie 98/37/EG. Eine der wichtigsten Änderungen in Zusammenhang mit diesem Gesetz betrifft direkt die Normen für die Gestaltung von sicherheitsbezogenen Steuerungssystemen.

                        Sicherheit über den Lebenszyklus der Maschine
                        Sicherheit spielt in jeder Phase im Lebenszyklus einer Maschine eine wichtige Rolle. Dies gilt insbesondere für die Entwicklung des Maschinenkonzepts, aber natürlich auch für die Herstellung, Installation und Inbetriebnahme sowie für Betrieb und Wartung.

                        Funktionale Sicherheit
                        Da die aktuelle Norm EN 954-1 nicht länger für moderne auf neuen Technologien basierende Steuerungen ausreichend ist, verbessern die neuen Normen zur funktionalen Sicherheit EN ISO 13849-1 und EN IEC 62061 die bisherige Norm. Diese Normen berücksichtigen die Zuverlässigkeit von Sicherheitskreisen und ihre Fähigkeit, Fehler zu erkennen/zu erfassen und Maßnahmen gegen Fehler gemeinsamer Ursache zu treffen. Die Performance jeder Sicherheitsfunktion wird als Performance Level (PL a, b, c, d, oder e) oder Sicherheits-Integritätslevel (SIL 1, 2, oder 3) spezifiziert. Dies bedeutet, dass es ein Maß für die Zuverlässigkeit des Systems in Abhängigkeit von der Gefährdung gibt, das quantifiziert werden muss. Maschinenhersteller müssen in der Lage sein, diese Levels in Bezug auf die Sicherheit der Maschinenfunktionen zu bestimmen.

                        > Klicken Sie hier, um Ausführungen aus unserem Katalog zu erhalten (PDF - 4,5 MB)

                        Wir helfen Ihnen bei der Erreichung des richtigen Sicherheitslevels Ihrer Maschinen
                        Um Sie bei der Bewertung Ihrer Applikationen sicherheitsgerichteter Maschinen zu unterstützen, wurde eine kostenlose Software mit dem Namen ‘SISTEMA’ vom Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA; ehemals BGIA) entwickelt. Mit diesem Tool können Sie die Struktur der sicherheitsbezogenen Teile der Steuerungen auf Basis der sogenannten vorgesehenen Architekturen nachbilden. Sie können so das Performance Level für jede geforderte Maschinensicherheitsfunktion automatisch berechnen.

                        > Klicken Sie hier, um den "Software-Assistenten SISTEMA" aufzurufen 

                        Diese sicherheitsbezogenen Steuerungssysteme werden aus Subsystemen, Blöcken und Komponenten aufgebaut, für die Sie die entsprechenden Zuverlässigkeitswerte eingeben müssen. Schneider Electric liefert Ihnen diese Werte in Form von Bibliotheken, die Sie direkt in Ihr SISTEMA-Projekt kopieren können. Dies spart Zeit und beugt Fehlern vor.

                        > Klicken Sie hier, um die "Bibliothek für SISTEMA" herunterzuladen 

                        Ein Lieferant für die komplette Sicherheitskette:
                        Reduzieren Sie die Kosten bei Ihren Applikationen sicherheitsgerichteter Maschinen durch einen einzigen Lieferanten für Automatisierungstechnik und die komplette Sicherheitskette.

                        • Für die Signalerfassung: codierte Magnet-Sicherheitsschalter, Sicherheits-Lichtvorhänge, Sicherheits-Schaltmatten, Zweihand-Steuerpulte, Zustimm- und Fußschalter.
                        • Für die Signalüberwachung und -verarbeitung: Sicherheits-Relaismodule, sicherheitsgerichtete Controller und Steuerungen, AS-Interface Safety at Work
                        • Zum Stoppen der Maschine und zur Signalisierung: Schütze, Frequenzumrichter und Servoverstärker, Lasttrennschalter, Signalsäulen und Sirenen.

                        > Klicken Sie hier, um den "Preventa Kurzkatalog" herunterzuladen (PDF - 7,5 MB)

                        Service-Leistungen Sicherheitstechnik
                        Profitieren Sie von unserer Kompetenz und unserem maßgeschneiderten Angebot an Service-Leistungen in der Sicherheitstechnik. Diese unterstützen Sie bereits in der Planungs- und Konstruktionsphase von Maschinen bei der Erstellung Ihres Sicherheitskonzeptes. Wesentliche Bestandteile der verpflichtend zu erstellenden Risikobeurteilung sind die Risikoanalyse und die Risikobewertung, bei deren Durchführung wir Sie begleiten oder diese für Sie erstellen. Auch während der Betriebszeit einer Maschine bieten wir Ihnen unseren Service für regelmäßige Sicherheitsprüfungen, Pressenabnahmen, Modernisierungen von Pressensteuerungen und Nachlaufzeitmessungen an.