Wählen Sie Ihr Land/Ihre Region aus der Liste oder klicken Sie auf die Weltkarte *
Country Selector Alternate Image
Pressemitteilungen

    Pressemitteilungen

    01/04/2009

    Pressemitteilung 05/2009: Neue Freuquenzumrichterfamilie Altivar 12 - Kompakt, leise und leistungsfähig

    Eine neue Familie von Frequenzumrichtern mit kompakten Abmessungen und hoher Leistung stellt Schneider Electric mit dem Altivar 12 vor – das kleinste Gerät ist gerade mal 72 mm breit, 102 mm tief und 143 mm hoch, und bringt dabei rund 150 applikationsspezifische Funktionen mit.

    Qualität und Robustheit waren bei der Entwicklung der neuen Umrichter wichtige Ziele. Die neue Umrichterfamilie ist für den Einsatz in rauer Umgebung konzipiert. Sämtliche Platinen sind schutzlackiert. Außerdem kommen die neuen Geräte mit Störungen auf der Spannungsversorgung noch bes-ser klar, ein Netzfilter der Kategorie °C1 ist standardmäßig integriert. Zur Reduzierung der Wartung sind die Geräte für eine Lebensdauer von mindestens 10 Jahren ausgelegt.

    Anpassungsfähig und leise
    Der Altivar 12 verfügt zur Motorsteuerung sowohl über die klassische U/f-Kennlinie als auch die sensorlose Vektorregelung oder Pumpen-/Lüfterkennlinie. Er besitzt eine exzellente Drehzahlstabilität bei abrupten Laständerungen der Maschine. Zusätzlich werden Spitzen beim Motorstrom, die unter bestimmten Betriebsbedingungen wie Motorenumschaltung oder Einfangen im Lauf entstehen, sehr schnell erkannt und eine Beschädigung des Motors sicher vermieden.

    Die Geräte bis 0,75 kW arbeiten lüfterlos. Darüber hinaus laufen die Lüfter nur bei Bedarf. Die Lüfter sind das einzige Verschleißteil des Altivar 12. Sie können bei Bedarf auf Grund ihrer Kassettenbauform sehr einfach und schnell ausgetauscht werden.

    Pfiffige Details
    Bei der Verkabelung der Geräte ist nur ein einziger Schraubendreher in Standard-Größe notwendig, um Steuer- und Motorleitungen aufzulegen. Motorleitungen werden angeklemmt, ohne die Abdeckungen der Klemmen zu entfernen. Die Zugänglichkeit der Klemmen wurde weiter verbessert und zahlreiche Markierungen vermindern das Risiko von Verdrahtungsfehlern.

    Besonders interessant ist die Möglichkeit, Konfigurationen mit dem so genannten Multi-Loader in den Altivar 12 übertragen zu können. Der Clou: Die Geräte können sich dabei in ihrer Verpackung befinden, eine Spannungsversorgung ist nicht erforderlich.

    Interessant ist auch die Nutzung von Bluetooth zur Übertragung von Konfigurationsdaten. Die Konfiguration erfolgt mit der Software SoMove am PC, für die Übertragung eignet sich zum Beispiel ein Mobiltelefon.

    Die Navigation wird durch die neue Bedienung mit dem Navigationsrad stark vereinfacht: Drehen am Navigationsrad führt durch die Menüs oder verändert die Werte von Parametern, ein einfacher Druck auf das Rad bestätigt die jeweilige Wahl. Die Parametrierung des Umrichters geht so leicht von der Hand. Zusätzlich kann die Menüstruktur des Geräts über die Software SoMove so angepasst werden, dass alle applikationsspezifischen Parameter übersichtlich zusammengefasst werden.

    Die neuen Umrichter eignen sich hervorragend für Anwendungen

    • in der Lebensmittelindustrie (Belüftung von Küchen, Absackmaschinen, Knetmaschinen in Bäckereien, Gewächshäuser usw.)
    • in der Medizin und im Gesundheitswesen (Medizinische Betten und Laufbänder usw.)
    • für Maschinen mit Einphasiger Einspeisung (Holzbearbeitung. Polier- und Reinigungsmaschinen, Umwälzpumpen für Swimming Pools, Bewässerung usw.)
    • einfache Mechanische Anwendungen (Ersatz von polumschaltbaren Motoren oder Gleichstrommotoren, mechanische Antriebe usw.)

    Der Altivar 12 löst die bisherige Baureihe Altivar 11 ab. Sie sind in folgenden Ausführungen erhältlich:

    • 0,18 ... 0,75 kW, 120 V, einphasig
    • 0,18 ... 2,2 kW, 240 V, einphasig 
    • 0,18 ... 4 kW, 240 V, dreiphasig

    Downloads zur Pressemitteilung