Wählen Sie Ihr Land/Ihre Region aus der Liste oder klicken Sie auf die Weltkarte *
Country Selector Alternate Image
Pressemitteilungen

    Pressemitteilungen

    01/01/2013

    Nachhaltiges Energiemanagement kann Kosten senken und für Wettbewerbsvorteile sorgen

    Wie man Investitionen in die Energieeffizienz rechtfertigt

    Jeder Businessplan eines Unternehmens, der Strategien zur Kostensenkung enthält, sollte mit einer Diskussion darüber einhergehen, wie man den Energieverbrauch senken kann. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf Ihren Nettoprofit aus, sondern kommt, angesichts schwindender Ressourcen und steigender Treibhausgasemissionen, auch dem Planeten zugute.

    Dank des messbaren Nutzens können Sie Investitionen in Effizienzprojekte schnell rechtfertigen, da diese Ihnen Folgendes ermöglichen:

    • Generierung erheblicher Einsparungen im Bereich der Betriebs- und Wartungskosten durch eine effizientere und „grünere“ Ausrichtung.
    • Bessere Anpassung an schwankende Energiepreise
    • Reduzierung der finanziellen Risiken, die sich aus Emissionsvorschriften und Emissionshandelssystemen ergeben.
    • Sicherung eines Wettbewerbsvorteils durch das Engagement für effizientere Energiepraktiken, die die Kundenbindung stärken, Talente anziehen und das Ansehen erhöhen.
    • Erhöhung des Aktionärswerts durch den verantwortlichen Umgang mit Energie und der Umwelt.

    Fortschrittliche Technologien im Bereich der Energie-Intelligenz können helfen  

    Jedes Unternehmen kann seine Produktivität erhöhen und dabei weniger verbrauchen. Energieeinsparungen von 10 bis 30 Prozent sind so möglich. Wie? Durch die Energieüberwachung und -steuerung mithilfe eines unternehmensweit integrierten Netzwerks aus modernster Software und Messvorrichtungen, das ein Management all Ihrer Energieressourcen ermöglicht. Umfassende und dynamische Portale, Cockpit-Management und Berichte helfen Ihnen dabei, Ihre Energie bestmöglich zu nutzen, indem Möglichkeiten aufgezeigt, Risiken vermieden, Fortschritte verfolgt und Erfolge verifiziert werden.

    Diese Best Practices werden Ihnen Folgendes ermöglichen:

    • Stärkung aller Entscheidungsträger durch einen ganzheitlichen Blick auf Möglichkeiten und Risiken, basierend auf dem kombinierten finanziellen, betrieblichen und ökologischen Nutzen der Investition. Ein umfangreiches Feedback fördert das Energiesparverhalten.
    • Stets auf dem Laufenden über kritische Zustände zu sein und schnell auf potentielle Probleme zu reagieren.
    • Energie in finanzieller und ökologischer Hinsicht zu analysieren, was Ihnen dabei hilft, klare Bewertungsmaßstäbe festzulegen und die unmittelbaren und langfristigen Auswirkungen jeder Entscheidung auf Ihre Kosten und CO2-Bilanz zu erkennen.
    • Umsetzung eines integrierten Ansatzes: Reduzierung energiebedingter Emissionen, Maximierung der Energieeffizienz, Sicherstellung einer verfügbaren und verlässlichen Energieversorgung und Senkung energiebezogener Kosten.