Wählen Sie Ihr Land/Ihre Region aus der Liste oder klicken Sie auf die Weltkarte *
Country Selector Alternate Image
Pressemitteilungen

    Pressemitteilungen

    03/01/2013

    Intelligente und kostensparende Konzepte für die kommunale Umsetzung regenerativer Energie-Erzeugung

    Die Energiewende beginnt vor unserer eigenen Haustür

    Mit der Energiewende hat sich die Bundesrepublik Deutschland ehrgeizige energiepolitische Ziele gesetzt. Um diese Ziele zu erreichen, ist die Gesellschaft als Ganzes gefordert, denn: Zur Nutzung regenerativer Energie in großem Stil wird jeder denkbare Beitrag benötigt.

    Zur Zeit wird die Diskussion in erster Linie von Themen wie "Offshore-Windparks", dem aufwändigen Ausbau der Hoch- und Höchstspannungsnetze sowie der Strompreisentwicklung auf Grund der zunehmenden Einspeisung von Solar- und Windstrom bestimmt.

    Dabei wird ein sehr interessanter Aspekt momentan noch vernachlässigt, nämlich die Erzeugung regenerativer Energie auf kommunaler Ebene. Die Bedingungen hierfür sind besser denn je zuvor. Viele der auf Bundesebene geplanten energiepolitischen Ziele erfordern eine Umsetzung auf kommunaler Ebene, und zwar mittels dezentraler Systeme von kleinen regenerativen Energieerzeugungseinheiten – in der Hand von Bürgern, Kommunen und mittelständischen Akteuren. Dezentral auf kommunaler Ebene erzeugte Energie ist in mehrfacher Hinsicht interessant:

    • Sie wird "verbrauchernah" erzeugt. Ein aufwändiger Bau von Hochspannungsleitungen ist daher nicht erforderlich.
    • Die eigenverantwortliche Realisierung und Nutzung kommunal erzeugter Energie bietet Kommunen attraktive Gewinnmöglichkeiten.
    • Kommunale Energieversorgung macht unabhängig. Denn: Über den gewünschten Energiemix wird unter Berücksichtigung der lokalen Gegebenheiten vor Ort entschieden. So verbleibt ein Großteil der Wertschöpfung in der Region.

    Um kommunale Energiekonzepte zu realisieren, werden zum einen mutige und vorwärts gewandte Bürgervertreter und engagierte kommunale Projektleiter benötigt. Diese müssen im Vorfeld die Möglichkeiten lokaler Energieerzeugung analysieren, den angestrebten Energiemix – Photovoltaik, Windenergie, Blockheizkraftwerke oder Einsatz von Biomasse – festlegen und mögliche Flächennutzungspläne ausarbeiten. Schließlich müssen in Zusammenarbeit mit den Bürgern Nutzungs- und Umsetzungskonzepte erarbeitet werden, um so die Akzeptanz dieser Projekte in der Bevölkerung zu erhöhen.

    Spätestens im nächsten Schritt wird ein erfahrener Berater benötigt, der das Projekt „Erneuerbare Energien in Ihrer Kommune“ in allen Planungsphasen kompetent und unabhängig begleitet. Gemeinsam mit den kommunalen Projektpartnern werden dann schlüssige Konzepte entwickelt und umgesetzt. Dabei spielen verschiedene Aspekte eine wichtige Rolle, wie beispielsweise der Anschluss der Energieerzeugung ans Netz, die Analyse und Planung für den Aus- oder Neubau von Verteilnetzen oder die Entwicklung von Energiemanagement-Konzepten für den effizienten Einsatz der lokal erzeugten Energie.

    Jahrzehnte lange Erfahrung, ein leistungsfähiges Lösungsangebot und die dezentrale Struktur eines weltweit aktiven Unternehmens machen Schneider Electric zu einem zuverlässigen Partner für die Realisierung kommunaler Energieprojekte. Alle genannten Aspekte werden mit fundiertem Know-how unterstützt und regenerative Projekte werden partnerschaftlich und kompetent von der Idee bis hin zum Betrieb und auch darüber hinaus begleitet.

    Pressekontakt
    LEWIS PR
    Christiane Conrad / Matthias Baldauf
    Baierbrunner Straße 15
    81379 München
    Tel: +49 (0) 89 17 30 19-0
    E-Mail: schneider@lewispr.com