Wählen Sie Ihr Land/Ihre Region aus der Liste oder klicken Sie auf die Weltkarte *
Country Selector Alternate Image
Pressemitteilungen

    Pressemitteilungen

    10/06/2013

    Wie der Paris Marathon zur ersten Laufveranstaltung wurde, die Energie erzeugte

    Schneider Electric setzt Energiebewusstsein in die Praxis um

    Große Freude herrschte bei Schneider Electric™ darüber, dass das Unternehmen als Hauptsponsor des Paris Marathon 2013 auftreten konnte. Der anspruchsvolle Lauf über die traditionelle Strecke von 42,195 Kilometer, der am Sonntag, den 7. April, stattfand zog über 40.000 Teilnehmer an – darunter  477 Läufer, die für das Team Schneider Electric an den Start gingen. Diese auf vier Jahre angelegte Partnerschaft ermöglicht es dem Unternehmen, die Bedeutung von Energieeffizienz für alle Beteiligten zu steigern. Gleichzeitig kann die Marke Schneider Electric auf bisher unbekannte Weise beworben werden.

    Aaron Davis, Chief Marketing Officer von Schneider Electric, kleidete es in die folgenden Worte: „Der Paris Marathon verbindet unsere Marke mit dem Geist und den Werten, welche die zeitlose Herausforderung des Marathons verkörpert. Der Fokus liegt zweifelsfrei auf den Menschen, den Technologien und der Fähigkeit, Dinge anders zu machen als bisher gewohnt. Schließlich ist es auf lange Sicht unser Ziel, diesen Marathon zum ersten Lauf der Welt zu machen, der Energie erzeugt."

    Auf der Lauf-Expo vor und während des Marathons erfuhren Teilnehmer und Besucher, wie innovative Energiemanagement-Lösungen den persönlichen Komfort und den Energieverbrauch optimieren können. Unsere Wohnungen und Häuser, unsere Arbeitsplätze und Städte sollen effizienter, lebenswerter und nachhaltiger gestaltet werden.

    Darüber hinaus wurde eine neue Technologie vorgestellt, die durch Laufen auf Straßenbelag oder Bodenfliesen kinetische Energie erzeugt und diese in Elektrizität umwandelt – um etwa Niedrigenergieanwendungen zu speisen. Unser Partner Pavegen Systems Ltd hatte diese Strom erzeugenden Platten auf der Marathonstrecke installiert, um die Energie der Läufer aufzunehmen. So wurden insgesamt rund 5.000 Wattstunden erzeugt, die für die Ladung der Displaybildschirme und der elektronischen Beschilderung während der Marathons verwendet wurden.

    Gemeinsam den Unterschied ausmachen

    Dank aller Beteiligten wurde der Schneider Electric Paris Marathon 2013 so zur weltweit ersten Laufveranstaltung, die nutzbare Energie erzeugt hat. Darüber hinaus konnte die Schneider Electric Foundation eine Summe von 60.000 Euro an „Habitat et Humanisme“ spenden – einer Organisation, die einen besseren Zugang zu Energiequellen sowie das Energiebewusstsein in unterprivilegierten Haushalten in Paris fördert.
    Im weiteren Verlauf der Partnerschaft von Schneider Electric mit dem Paris Marathon werden Sie noch mehr über unsere Bemühungen, die Effizienz zu verbessern und den Energiebedarf der Zukunft zu decken, hören. Davon können Sie ausgehen.

    Der Schneider Electric Paris Marathon 2014 findet Anfang April statt. Besuchen Sie www.schneider-electric.com für weitere Infos.

    Die Ergebnisse des  Paris-Marathons 2013 im Telegrammstil:

    • gestartete Teilnehmer: 40.140
    • Teilnehmer im Ziel: 38.690
    • vertretene Länder: 112
    • Anzahl der freiwilligen Helfer: 3.000
    • Zuschauerzahl: 200.000

    Die Sieger

    • Männer: Peter Some – 2:05:38 (Kenia)
    • Frauen: Boru Tadese – 2:21:06 (Äthiopien)
    • Rollstuhl-Wettbewerb: Denis Lemeunier – 1:34:06 (Frankreich)