Wählen Sie Ihr Land/Ihre Region aus der Liste oder klicken Sie auf die Weltkarte *
Country Selector Alternate Image
Pressemitteilungen

    Pressemitteilungen

    29/10/2013

    Coole Sache: Übernahme von Uniflair mit Integration in Schneider Electric abgeschlossen

    Erweitertes Angebot an Kühllösungen

    Mit der Übernahme des Uniflair-Konzerns erweitert Schneider Electric seine Kompetenzen im Bereich der Kühllösungen. Uniflair ist auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Präzisionsklimaanlagen, Kühlsystemen und Doppelböden für Datacenter und Telekommunikationsanwendungen spezialisiert. Die strategische Akquisition verstärkt den Geschäftsbereich IT Business, der umfassende Lösungen für das Datacenter liefert.

    Uniflair verfügt über ein großes Know-how im Bereich der mechanischen Kühlung und gliedert sich mit seinen Systemen, bei denen besonderer Wert auf die Energieeinsparung gelegt wird, optimal in die Lösungen von Schneider Electric ein. Das Angebot der InRow-Kühlgeräte von Schneider Electric IT Business wird so um einige Produkte erweitert. Neben mehreren Baureihen energieeffizienter Kaltwassersätze mit stufenlos drehzahlgeregelten Verdichtern für den energieeffizienten Betrieb, sind ab sofort auch luftgekühlte Systeme im Portfolio enthalten. Das intelligente Free Cooling-System nutzt die Freikühlregister der Standby-Maschinen, um die Wärmetauscher-Flächen zu vergrößern und um so ebenfalls die Energieeffizienz dramatisch zu steigern.

    Neben den technischen Kühlsystemen sind Doppelboden-Kühlsysteme ein Kernprodukt von Uniflair. Beim Active Floor System wird die kühle Luft den Server-Racks über spezielle Doppelboden-Platten zugeführt, die unmittelbar vor dem Ansaug-Bereich der Racks angeordnet werden. Die zugeführte Luftmenge wird über Temperatursensoren in der Abluft der Server und geregelte Lüfter in der Doppelboden-Platte verändert. So lassen sich Hotspots in Bestands- oder auch in Neubau-Datacentern vermeiden, zusätzlich wird die Effizienz des Datacenters gesteigert. Active Floor kann auch hohe Wärmelasten wie beispielsweise von Hochleistungsservern abführen.

    Schneider Electric wird dadurch zu einem der führenden Anbieter von Kühllösungen für Datacenter und verstärkt außerdem seine Fähigkeiten im „build-to-order“-Bereich, um kundenspezifische Anforderungen optimal zu erfüllen.

    Die Zentrale des Unternehmens befindet sich im italienischen Conselve (Padua). Neben dem Forschungs- und Entwicklungszentrum befindet sich dort der Hauptproduktionsstandort.

    „Diese Akquisition ist eine Fortsetzung unserer Investitionen und unseres Engagements für innovative IT- Kühlung“, sagt Laurent Vernerey, Executive Vice President von Schneider Electric IT Business. „Uniflair hat eine globale Reichweite und ein umfangreiches Produktportfolio und ist daher eine wertvolle Ergänzung unseres IT-Cooling Angebots. Wir erweitern unsere regionalen Möglichkeiten und stärken unsere Position weltweit. Die Übernahme untermauert unserer Strategie, als Lösungsanbieter auf dem Markt präsent zu sein."

    Downloads zur Pressemitteilung

    Pressekontakt
    LEWIS PR
    Christiane Conrad / Matthias Baldauf
    Baierbrunner Straße 15
    81379 München
    Tel: +49 (0) 89 17 30 19-0
    E-Mail: schneider@lewispr.com