Wählen Sie Ihr Land/Ihre Region aus der Liste oder klicken Sie auf die Weltkarte *
Country Selector Alternate Image
Pressemitteilungen

    Pressemitteilungen

    13/10/2016

    Intelligente Schaltanlagen effizient planen und in Betrieb nehmen

    Software als intelligentes Planungstool

    Mit der Digitalisierung werden Schaltanlagen immer komplexer. Durch die Integration intelligenter Schaltgeräte und Kommunikationsbausteine sehen sich Schaltanlagenbauer vor neue Herausforderungen gestellt: Energietechnik muss durch das Internet der Dinge (IoT) mit Kommunikationstechnik verbunden werden. Um diese Anforderungen erfolgreich umzusetzen und einen effizienten Betrieb sowie aussagekräftiges Energiemanagement in Gebäuden, Data Centern und Fertigungsstätten zu gewährleisten, spielen Smart Panels eine entscheidende Rolle.

    Für Schaltanlagenbauer heißt das, sie müssen bestehende Anlagen um neue Schnittstellen ergänzen und die Konstruktion sowie Konfiguration fabrikneuer Anlagen entsprechend planen und kalkulieren. Zusätzlich muss bei Neuanlagen festgelegt werden, was und wo gemessen werden soll und wie sich die Daten der Schaltgeräte übertragen lassen. Intelligente Planungs- und Inbetriebnahmetools wie Ecoreal XL und Ecoreach erleichtern Schaltanlagenbauern die Umsetzung ihrer Projekte.

    Schaltanlagenplanung leichtgemacht

    Im Projektzyklus des Schaltanlagenbaus kommt an erster Stelle Ecoreal XL als Planungs- und Kalkulationssoftware zum Einsatz. Mit Hilfe der Software lässt sich die Okken-Schaltanlage von Grund auf konfigurieren. So fließen in die Planung unter anderem wichtige Faktoren wie Umgebungsbedingungen oder Stromnetze vor Ort ein. Anhand der Software bestimmt der Schaltanlagenbauer, welcher Okken-Feldtyp den Anforderungen entsprechend verwendet werden sollte. Ebenso lassen sich beispielsweise der Verlauf von Sammelschienen, die Anordnung der Einschübe oder die Positionierung von Schaltern optimal bestimmen. Ist die Anlage fertig geplant, gibt die Software ein genaues Budget aus, in dem bereits Arbeitsleistung, sämtliche Materialkosten sowie Schaltgeräte berücksichtigt sind. Auch Änderungen im Nachhinein lassen sich schnell umsetzen: Vom Kunden gewünschte Anpassungen werden im System eingetragen, und die Software optimiert die Schaltanlage basierend auf den neuen Vorgaben. Durch diese Art der Anlagenkalkulation sparen Schaltanlagenbauer Zeit und können schneller auf Ausschreibungen und neue Kundenanforderungen reagieren.

    Inbetriebnahme-Software mit Zusatzfunktionen

    Ecoreach, als Software für die Inbetriebnahme der Schaltanlage, ist ein weiterer wichtiger Baustein im Schaltanlagenbau. Durch ihren Einsatz lässt sich die Inbetriebnahmezeit von Smart Panels um bis zu 70 Prozent reduzieren. Ist die Inbetriebnahme abgeschlossen, bietet die Software nützliche Zusatzfunktionen: So lassen sich vernetzte Geräte automatisch erkennen, Kommunikationstests durchführen, umfangreiche Berichte erstellen oder Firmware-Updates einspielen. Das funktioniert nicht nur mit neugeplanten Anlagen, auch Bestandsanlagen können nach dem Umbau mit der Software in Betrieb genommen werden und alle Features der Software nutzen.

    Neben aussagekräftigem Energiemanagement und Einsparungen in Gebäuden, Data Centern oder der Produktion verringert die Digitalisierung zudem Stillstandszeiten. Möglich ist dies durch das Sammeln und Auswerten der Zustandsdaten, woraus sich Handlungsempfehlungen für die vorbeugende Wartung und Instandhaltung ableiten lassen. Um solche Vorteile moderner Schaltalnagen nutzen zu können, ist eine Software wie Ecoreach eine Grundvoraussetzung. So erlangt der Anlagenbetreiber ein Höchstmaß an Effizienz, Sicherheit, Verfügbarkeit und Nachhaltigkeit.

    Pressekontakt
    LEWIS Communications GmbH
    Christiane Conrad / Elisabeth Wagner / Monique Gepp
    Karlstraße 64
    80335 München
    Tel: +49 (0) 89 17 30 19 - 0
    E-Mail: schneider@teamlewis.com