Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

    • In der Energieeffizienz einen smarten Schritt voraus

    Schneider Electric mit Masterpact MTZ und Smart Panels auf der eltefa in Stuttgart

    Die Bundesregierung hat ambitionierte Energiesparziele formuliert: bis 2050 will sie Treibhausgasemissionen in der Stromerzeugung auf Null senken. Den dazugehörigen Rahmen in der DIN-Welt hat der Verband der Elektrotechnik mit der DIN VDE 0100-801 für Niederspannungsschaltanlagen abgesteckt. Die Norm fordert die Optimierung des Einsatzes von elektrischer Energie durch geeignete Planung und Einrichtungsanforderungen. Bei der Ausarbeitung der Norm hatten die Verfasser auch die Finanzen im Blick: die Implementierung bzw. Nachrüstung eines Energie-Management-Systems soll zu akzeptablen Kosten ermöglicht werden. Diese Forderung stellen auch Betreiber von mittleren und großen Gebäudeanlagen an ihre Planer und Schaltanlagenbauer. Wie kann ein solches System, das Niederspannungsschaltanlagen zu geringen Kosten effizienter gestaltet, beschaffen sein?

    Moderne Smart Panels sind effiziente Niederspannungsschaltanlagen, die sich durch eine integrierte Systemsteuerung auszeichnen. Sie messen, vernetzen und agieren selbsttätig: Stromverteilung und Stromverbrauch werden gemessen, angeschlossene Lastabnehmer vernetzt und die Last aufgrund der gewonnenen Daten und der vom Planer konfigurierten Parameter gesteuert. Um den modernen Anforderungen eines effizienten Energiemanagements und der aktuellen Norm DIN VDE 0100-801 gerecht zu werden, hat Schneider Electric die Komponenten seines Smart Panels weiterentwickelt. So kann der offene Leistungsschalter Masterpact MTZ aus der Masterpact Baureihe für 630 A bis 6300 A über digitale Module gemäß kundenspezifischen Anforderungen skaliert werden. Diese Skalierbarkeit erlaubt eine geringe Erstinvestition, die bei Bedarf entsprechend erweitert werden kann. Der MTZ ermöglicht die integrierte Leistungsmessung der Klasse 1 zur Energieeinsparung und ist per NFC-Schnittstille mit einer Smartphone-App für die Bearbeitung von Alarmen und Wartung berührungslos bedienbar. Planer können mit der zugehörigen Software MyPact die Smart Panels schnell, flexibel und individuell konfigurieren.

    Mit den in Smart Panels integrierten vernetzten Leistungsschalter der neuesten Generation, Masterpact MTZ, der Software MyPact zur Konfiguration der Parameter sowie den optional einsetzbaren digitalen Modulen hat die Schneider Electric GmbH ihre Strategie „Innovation at every Level“ erneut konsequent umgesetzt und die Anforderungen der DIN-Norm 0100-801 umfassend erfüllt.

    Messehinweis: Am 30.03.17 um 12 Uhr wird Werner Grewe auf der eltefa in Stuttgart, Halle 7, Stand 7E69 über die Anforderungen, Maßnahmen und Empfehlungen der Norm DIN VDE 0100-801 zur Planung von zukunftssicheren Niederspannungsschaltanlagen referieren.

    Pressekontakt Schneider Electric

    Unternehmenskontakt

    Schneider Electric GmbH
    Thomas Hammermeister
    Marcom Manager PR
    Gothaer Str. 29
    40880 Ratingen

    Lesen Sie weitere Pressemitteilungen.

    Informieren Sie sich umfangreich über unser Unternehmen.
    Alle Pressemitteilungen