Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

  • One Planet Summit

Schneider Electric forciert den Kampf gegen den Klimawandel

Ratingen, 13. Dezember 2017 – Schneider Electric, führendes Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Transformation, des Energiemanagements sowie der Automatisierung, forciert den Kampf gegen den Klimawandel. Auf dem One Planet Summit in Paris entwickelt das Unternehmen zusammen mit anderen bedeutenden Akteuren auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit daher konkrete Maßnahmen, um das gemeinsame Vorgehen gegen den drohenden Klimawandel zu unterstützen und zu beschleunigen. One Planet Summit ist ein Gipfeltreffen, das der französische Staatspräsident Emmanuel Macron zwei Jahre nach der Verabschiedung des Pariser Klimaabkommens und im Anschluss an die soeben stattgefundene Weltklimakonferenz COP23 in Bonn organisiert. Ziel der Veranstaltung am 12. Dezember ist es, maßgebliche öffentliche und private Akteure zusammenzuführen, um ehrgeizige und gleichzeitig realisierbare Maßnahmen in die Wege zu leiten, die zur Begrenzung der globalen Erwärmung und ihrer Auswirkungen beitragen.

Jean-Pascal Tricoire, Chairman & Chief Executive Officer von Schneider Electric betont: "Wohlstand und Energie sind für Schneider Electric eng miteinander verflochten. Für uns ist der Weg zur Klimaneutralität eine ehrgeizige und produktive Herausforderung, die das gemeinsame Engagement von öffentlichem und privatem Sektor erfordert. Schneider Electric richtet seine Strategie und sein Handeln daher auf diese wesentliche Perspektive des 21. Jahrhunderts aus.”

Anlässlich des One Planet Summit verstärkt Schneider Electric sein ambitioniertes Engagement. Ziel des Unternehmens ist es, die CO2-Emissionen seiner Anlagen und Standorte zu reduzieren, um bis 2030 klimaneutral zu werden. Dies geschieht im Rahmen eines kohärenten Branchen-Ökosystem, das sowohl Lieferanten als auch Kunden umfasst. Das Versprechen basiert auf drei sich ergänzenden Initiativen:

1. Bis 2020: Skizzierung einer spezifischen Entwicklung, die auf der Annahme basiert, dass die Erde bis 2050 die 2°C-Wärmegrenze überschreiten wird. Validierung durch eine wissenschaftsbasierte Zielinitiative, an der Schneider Electric seit einem Jahr beteiligt ist. Erhöhung der Auswirkungen des internen Kohlenstoffpreises von Schneider Electric. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, den CO2-Ausstoß bis 2050 absolut um mehr als 50 Prozent gegenüber 2015 zu senken.

2. Erreichung der auf der COP 21 im Jahr 2015 vorgestellten zehn Verpflichtungen zur Sicherstellung der Klimaneutralität innerhalb des Ökosystems von Schneider Electric bis 2030. Quantifizierung der Kohlenstoffauswirkungen von allen großen Kundenprojekten (siehe oben) ebenfalls bis 2030.

3. Sofortige Umsetzung transparenter Maßnahmen, um zu ermitteln, ob Schneider Electric die gesetzten Ziele erreicht hat. Dem dient die quartalsweise Publikation des Planet & Society Barometers sowie die Zusammenarbeit mit großen und wichtigen Partnern. Diese Verpflichtungen beschleunigen die Ergebnisse, die Schneider Electric bereits seit 2008 mit seinen vier Barometerberichten erzielt und verbreitet hat: So wurde die Energieintensität zwischen 2005 und 2017 um 42 Prozent gesenkt und die Kohlenstoffintensität der Logistik zwischen 2012 und 2017 um 35 Prozent.

Auf dem One Planet Summit werden Tricoire und weitere Führungskräfte von Schneider Electric in einer Reihe von Veranstaltungen und Gesprächen mit anderen führenden Nachhaltigkeitsakteuren zusammenarbeiten, um konkrete Maßnahmen zur Bewältigung der dringendsten globalen Nachhaltigkeitsherausforderungen zu erarbeiten. Schneider Electric wird außerdem mehrere neue Engagements bekanntgeben, mit denen das Unternehmen seine führende Position im Bereich der Nachhaltigkeit festigt. Dazu gehören:

RE100: Schneider Electric ist der RE100 beigetreten, einer globalen Gemeinschaftsinitiative unter der Leitung von “The Climate Group”, die sich bis 2030 auf eine hundertprozentige Nutzung von Energie aus erneuerbaren Energien verpflichtet.

EP100: Mit der Teilnahme an der EP100, einer Initiative, die ebenfalls von “The Climate Group” geleitet wird, hat sich Schneider Electric verpflichtet, die Energieproduktivität gegenüber 2005 sowie die Wirtschaftsleistung je verbrauchter Energieeinheiten zu verdoppeln.

Livelihoods Carbon Fund: Gemeinsam mit Crédit Agricole, Danone, Firmenich, Hermès, Michelin, SAP und Voyageurs du Monde hat Schneider Electric einen neuen Investmentfonds mit einem Ziel von 100 Millionen Euro aufgelegt. Der Fonds zielt darauf ab, das Leben von 2 Millionen Menschen zu verbessern und den Ausstoß von bis zu 25 Millionen Tonnen CO2 über einen Zeitraum von 20 Jahren zu vermeiden.

Als weltweit führendes Unternehmen an der Schnittstelle zwischen Energiewende und digitalem Übergang, konzentriert sich Schneider Electric auf intelligente Steuerung, aktives Verteilungsmanagement und den Energieverbrauch. Schneider Electric hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lösungen auf den Markt zu bringen, die die Flexibilität sowohl der industriellen Produktion als auch aller Energiebereiche und Anwendungen erhöhen.

Schneider Electric verfolgt das Ziel, den Nutzungskomfort und die Sicherheit zu verbessern und gleichzeitig den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen im Einklang mit den neuen Möglichkeiten der dezentralen, kohlenstofffreien und digitalisierten Energieerzeugung deutlich und dennoch kostengünstig zu senken. Weil der Zugang zu Energie ein grundlegendes Menschenrecht ist, wird Schneider Electric eine Milliarde Menschen auf der Erde ohne Zugang zu Energie sowie die zehn Prozent der Bevölkerung, die mit Energieunsicherheit konfrontiert sind, durch die Entwicklung erschwinglicher und zuverlässiger kohlenstoffarmer Lösungen unterstützen.

Kontakt

Pressekontakt Schneider Electric

Unternehmenskontakt

Schneider Electric GmbH
Thomas Hammermeister
Marcom Manager PR
Gothaer Str. 29
40880 Ratingen

Lesen Sie weitere Pressemitteilungen.

Informieren Sie sich umfangreich über unser Unternehmen.
Alle Pressemitteilungen