Deutschland

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

  • Schneider Electric präsentiert neue 72,5 kV-Hochspannungsschaltanlagen

Hochentwickelte Sensoren liefern Echtzeitdaten für vernetztes Monitoring

Schneider Electric ergänzt seine WI-Produktreihe um Hochspannungsschaltanlagen für eine Kapazität von bis zu 25kA/3s und 2500A. Mithilfe der neuen Anlagen lassen sich Design, Sicherheit, Kosten sowie Verfügbarkeit von elektrischen Systemen mit 72,5 kV optimieren. 

Die neue WI 72,5 kV-Schaltanlagentechnologie erfüllt die hohen Anforderungen von Offshore-Windenergieanlagen sowie Offshore-Umspannwerken und bietet Anwendern somit besondere Vorteile: 

  • In puncto Kompaktheit überzeugt die Anlage mit einer Feldbreite von lediglich 600 mm – ein Bestwert in dieser Kategorie. Zudem wurde die Anlage im Hinblick auf ihre Zuverlässigkeit beim Einsatz in rauen Umgebungen gemäß DNV-GL-Empfehlungen getestet. Die Konstruktion basiert auf einer erprobten Technologie mit über 10.000 installierten Einheiten weltweit. 
  • Dank vernetzter Sensor-Technologie ermöglicht die neue WI-Schaltanlage eine kontinuierliche Zustandsüberwachung von Kabelverbindungen, Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Gasdruck – in Echtzeit und auch aus der Ferne. 
  • Mit einer internen Störlichtbogenfestigkeit (Störlichtbogenqualifikation) IAC A FLR bis 25kA, 1s bietet die Anlage ein zusätzliches Plus an Sicherheit für das Bedienpersonal – der wichtigste Aspekt einer elektrischen Anlage. 
  • Die neue Schaltanlage ist dank ihrer wartungsfreien Hochspannungskomponenten wie Vakuum-Schaltgeräten kosteneffizient und wird als komplette Einheit (vollständig montiert und gasgefüllt) an den Einsatzort geliefert. Zudem überzeugt die Schaltanlage durch ein um 50 Prozent verringertes Gewicht im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen. 
  • Ein weiteres Plus ist der modulare Aufbau, wobei drei Grundfunktionen im Fokus stehen: Leistungsschalter, Trennschalter und Direkteinspeisung. Auf der Sammelschienenseite stehen darüber hinaus verschiedene Optionen wie Spannungswandler und Erdungsschalter zur Verfügung. Diese Modularität ermöglicht eine Vielzahl von Konfigurationen, um die praktische Anwendbarkeit applikationsübergreifend sicherzustellen. 

„Die neue WI-Schaltanlage von Schneider Electric ist die aktuellste Innovation in der 72,5 kV-Schaltanlagentechnik. Die kompakte und leichte Hochspannungsschaltanlage ist für den Offshore-Bereich optimiert und bietet Offshore-Windanlagenbetreibern einen echten wirtschaftlichen Vorteil mit maximaler Sicherheit", so Thierry Tricot, SVP Energy Equipment & Transformers bei Schneider Electric. 

Die neue Schaltanlage fügt sich nahtlos in EcoStruxure ein, der offenen, interoperablen, IoT-fähigen Systemarchitektur und Plattform von Schneider Electric. EcoStruxure bietet Kunden mehr Sicherheit, Zuverlässigkeit, Effizienz, Nachhaltigkeit und Konnektivität. Die Systemarchitektur setzt dabei auf Fortschritte in den Bereichen IoT, Mobilität, Sensorik, Cloud, Analytik und Cybersicherheit, um Innovationen auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette zu ermöglichen. Dazu gehören vernetzte Produkte, Edge Control sowie Apps, Analytik und Services. EcoStruxure wird bislang an über 480.000 Standorten mit der Unterstützung von mehr 20.000 Systemintegratoren und Entwicklern eingesetzt und verbindet über 1,6 Millionen Anlagen mit 40+ digitalen Services.

Dokumente

Kontakt

Pressekontakt Schneider Electric

Unternehmenskontakt

Schneider Electric GmbH
Thomas Hammermeister
Marcom Manager PR
Gothaer Str. 29
40880 Ratingen

Lesen Sie weitere Pressemitteilungen.

Informieren Sie sich umfangreich über unser Unternehmen.
Alle Pressemitteilungen