Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

  • Chasing storm by accident while taking sunset photos at North Curl Curl, Australia

    Schutz für Ihre elektronischen Geräte

    Informieren Sie sich, wie Sie Ihre kostbaren elektronischen Geräte bei Gewitter vor Überspannung schützen können.

  • Wussten Sie schon?

    • Jeden Tag kommt es weltweit zu etwa acht Millionen Blitzeinschlägen. 
    • Die höchsten Bauwerke sind die wahrscheinlichsten Kontaktstellen für Blitzeinschläge.
    • Bei einzeln stehenden Bauwerken in großen ebenen Landschaften ist die Wahrscheinlichkeit von Blitzeinschlägen besonders groß.
    • Obwohl bei manchen Bauwerken die Wahrscheinlichkeit eines Blitzeinschlags größer als bei anderen ist, können Blitzeinschläge definitiv nicht vorhergesagt werden.

    Default Alternative Text
  • Weltweites Blitzeinschlagsrisiko

    Blitzeinschläge können nicht vorausgesagt werden, aber einige Regionen der Welt sind besonders stark betroffen. Violett und rosa markierte Bereiche haben die höchste Blitzeinschlagsdichte, gefolgt von rot, orange, gelb, grün und blau gekennzeichneten Regionen.

    Lightning density map

    Überspannungsschutzgeräte: Ihre beste Verteidigung

    Jeden Tag werden irgendwo auf der Welt Häuser und Grundstücke vom Blitz getroffen. Alle Bauwerke im Einzugsgebiet eines Gewittersturms sind in Gefahr. Blitzschläge dauern zwar nur wenige Mikrosekunden an, verursachen aber gefährliche Überspannungen, die Ihre elektronischen Geräte zerstören können. Durch die Installation von Überspannungsschutzgeräten (SPDs) kann die Beschädigung Ihres wertvollen Eigentums verringert oder sogar verhindert werden.

    Zerstörung elektronischer Geräte

    Überspannungen können entweder über einen direkten Blitzeinschlag oder indirekt in Ihr Haus gelangen. Direkte Blitzeinschläge treten auf, wenn ein Blitz ein Gebäude direkt durchdringt, wodurch häufig größere Schäden und Brände verursacht werden. Indirekte Blitzeinschläge treten auf, wenn ein Blitz in der Nähe in den Boden oder in direkt mit einem Haus verbundene Stromleitungen einschlägt. Wenn das passiert, können an das Netz angeschlossene elektrische oder elektronische Geräte zerstört werden.

    Das Ergebnis:
    • Hohe Wiederbeschaffungskosten für Elektronik und Schaltkreise
    • Beeinträchtigung Ihrer persönlichen und/oder beruflichen Konnektivität
    Standard-Alternativtext

    Glauben Sie, dass Ihre Geräte geschützt sind?

    Diese Annahme könnte falsch sein. Selbst wenn Sie bereits einen Blitzableiter installiert haben, reicht das möglicherweise nicht aus. Blitzableiter können Blitzeinschläge um den Außenbereich eines Bauwerks herumleiten. Dennoch kann ein Teil der Überspannung in die elektrischen Stromkreise des Gebäudes gelangen und nicht durch SPDs geschützte elektronische Komponenten beschädigen.
    • Blitzeinschlagspfade

      Bei einem direkten Blitzeinschlag in ein Gebäude ohne entsprechenden Schutz können Spannungsspitzen über die Schalttafel in Ihr Zuhause gelangen und alle elektronischen Geräte zerstören.

      Fahren Sie mit der nächsten Grafik fort, um mehr zu sehen.

      An image of a house where direct lightning strikes on a building with no protection
    • Blitzeinschläge

      Bei einem Blitzeinschlag in der Nähe eines Gebäudes ohne entsprechenden Schutz können Spannungsspitzen über direkt mit dem Schaltschrank verbundene Stromleitungen in Ihr Zuhause gelangen.

      Fahren Sie mit der nächsten Grafik fort, um mehr zu erfahren.

      An image of a house when lightning strikes near the building with no protection
    • Blitzeinschlagspfade

      Bei einem direkten Blitzeinschlag in ein Gebäude mit Blitzableiter wird der größte Teil der Überspannung im Gebäudeaußenbereich zur Erde abgeleitet. Bis zur Hälfte der Überspannung kann allerdings dennoch über die elektrischen Stromkreise in Ihr Zuhause gelangen.

      Fahren Sie mit der nächsten Grafik fort, um mehr zu sehen.

      An image if a house when lightning strikes a building with a lightning rod
    • Blitzeinschlagspfade

      Auch wenn ein Gebäude mit entsprechendem Schutz versehen ist, können bei einem Blitzeinschlag in der Nähe des Gebäudes Spannungsspitzen über direkt mit der Schalttafel verbundene Stromleitungen in Ihr Zuhause gelangen.

      An image of a house when lightning strikes near the building even with protection

      Schutz Ihrer Geräte mit Überspannungsschutzgeräten

      Durch Blitzeinschlag in der Nähe eines Gebäudes oder in Freileitungen kommt es zu einem Anstieg der Spannung von 230 V auf 3 oder 6 kV. Die daraus resultierende Überspannung dauert nur einige Mikrosekunden an, kann aber elektronische Komponenten wie Speicherbausteine, Prozessoren, Kondensatoren und Bildschirme zerstören.

      SPDs können Spannungsspitzen auf einen Wert dämpfen, dem die meisten an das Stromnetz angeschlossenen Geräte standhalten können: etwa 1,5 kV. Alle Geräte, die sich innerhalb eines Umkreises von 10 m um die Schalttafel befinden, werden dadurch wirksam geschützt. Wenn sich Ihre Geräte mehr als 10 m vom installierten SPD entfernt befinden, ist ein zusätzlicher Schutz erforderlich, z. B. ein SPD vom Typ 3 in einer Schalttafel, die sich in der Nähe einer Steckdosenleiste mit integriertem Überspannungsschutz befindet.
      • Standard-Alternativtext
        Überspannungsableiter SPDs schützen sensible Geräte und Elektronikkomponenten dadurch, dass sie durch die Versorgungsleitung übertragene Überspannungen direkt in das Erdreich leiten. Mehr erfahren
      • Standard-Alternativtext
        Steckdosenleiste mit Schutzfunktion Durch den Anschluss Ihrer Geräte an eine Steckdosenleiste mit integriertem Überspannungsschutz wird das Risiko einer Beschädigung bei Blitzeinschlägen erheblich reduziert. Mehr erfahren

      So erhalten Sie von Ihrem Elektriker Hilfe

      • Standard-Alternativtext
        Lassen Sie sich von einem qualifizierten Elektriker Ihres Vertrauens zu den geeigneten SPDs von Schneider Electric beraten. Es können die Typen 1, 2 oder 3 verwendet werden.
      • Standard-Alternativtext
        Ihr Elektriker kann Ihnen bei der Auswahl des richtigen SPD-Nennwerts behilflich sein. Der Nennwert kann je nach Geographie und Gebäudetyp 20 kA oder 40 kA betragen.
      • Standard-Alternativtext
        Um den Schutz zu erhöhen, kann Ihr Elektriker den Einsatz von Blitzableitern zusammen mit SPDs empfehlen.