Deutschland

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

 

Lexium 52 & Motoren

Stand-Alone-Servoantriebe und Servomotoren für PacDrive 3

Stand-Alone-Servoantriebe von 0,4 bis 7 kW für auf PacDrive basierende Automatisierungslösungen

Lexium 52 & Motoren
  • Merkmale

    Die Stand-Alone-Servoantriebe Lexium 52 mit dreiphasiger Einspeisung sind speziell auf eine wirtschaftliche Konfiguration von Servoantriebslösungen mit autarken Einzelachsen ausgelegt. Die Kommunikation der Antriebe mit der PacDrive-Steuerung erfolgt über Sercos und die Antriebe verfügen über integrierte digitale E/A. Sie sind in fünf verschiedenen Leistungsbereichen mit einem Nennstrom von 1,5 bis 24 A und einem Spitzenstrom von 6 bis 72 A erhältlich.

    Die Stand-Alone-Servoantriebe Lexium 52 können mit allen PacDrive LMC Motion-Controllern der Reihen Pro und Eco gesteuert werden. Sie eignen sich besonders für die kleineren Controller PacDrive LMC Eco, wenn nur wenige Servoachsen erforderlich sind. Alle Servoantriebe Lexium 52 sind mit elektronischen Typenschildern ausgestattet. Daher erkennt der Controller die Antriebe und konfiguriert sie automatisch.

    SoMachine-Motion-Tools sind die Basis für Engineering, Inbetriebnahme und Diagnose von Lexium 52-Servoanwendungen.

    Dynamische, hocheffiziente Servomotoren bilden die Grundlage für Servo-Lösungen mit Lexium 52. Die Servomotoren Lexium SH3, MH3 und der Edelstahl-Servomotor SHS decken eine große Bandbreite an Leistungen und Flanschgrößen ab. Alle Motoren sind mit elektronischen Typenschildern ausgestattet und  sind daher ebenfalls wesentliche Komponenten des PacDrive-Automatisierungssystems. 

    Die Servoantriebe Lexium 52 sorgen aufgrund folgender technischer Merkmale für eine höhere Maschinenleistung:
    • Nennströme zwischen 0,4 und 7 kW
    • Überlastkapazität: hoher Spitzenstrom (bis zu 4 Mal höher als der Dauerstrom)
    • Erweiterung des Bewegungsbereichs
    • Leistungsdichte: die kompakte Größe der Servoantriebe bietet maximale Effizienz bei geringem Platzbedarf
    • Konformität mit den Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

    Mit integrierten Sicherheitsfunktionen, dem internen Bremswiderstand und internen EMV-Filter ist Lexium 52 eine „ready-to-use“-Lösung. Dank  verschiedener Optionen können individuelle Antriebslösungen zusammengestellt werden:
    • Externe Bremswiderstände, wenn der Servomotor oft gebremst werden muss
    • Zusätzliche EMV-Eingangsfilter zur Reduktion leitungsgebundener Emissionen auf Werte unterhalb Kategorie C2 oder C3 der Norm IEC/EN 61800-3, Ausgabe 2.
    • Netzdrosseln für besseren Schutz gegen Überspannungen/ zur Reduktion der Oberschwingungsverzerrung des Stroms




    Ihre Vorteile

    Da es sich um ein Stand-Alone-Servoantriebskonzept handelt, bietet Lexium 52 ein ideales Gegenstück zu der Multiachs-Lösung Lexium 62 und macht das PacDrive-System zu einem der skalierbarsten und flexibelsten Motion Control-Lösungen auf dem Markt. Lexium 52 ist der Grundpfeiler für die ökonomische Automatisierung von Lösungen auf Basis von PacDrive mit wenigen Achsen.
    Nebeneinander montiert und mit hoher Leistungsdichte bieten die Servoantriebe Lexium 52 maximale Leistung bei minimalem Platzbedarf im Schaltschrank. Elektronische Typenschilder und farbcodierte Steckverbinder, einfach zugänglich an der Frontplatte oder oben am Servoantrieb, sorgen für eine schnelle und kostengünstigere Wartung. Integrierte Sicherheitsfunktionen reduzieren die Planungszeiten und erleichtern die Einhaltung von Sicherheitsstandards.

    Anwendungen

    Die Stand-Alone-Servoantriebe Lexium 52 erfüllen die typischen Anforderungen an Produktions- und Verpackungsmaschinen sowie Systeme für Handhabungstechnik und Montage.

    Galerie