Deutschland

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

Bild ATV71HD30M3X Schneider Electric

Alle anzeigen Altivar 71

Altivar 71 - ATV71HD30M3X

Frequenzumrichter

Bild ATV71HD30M3X Schneider Electric
Alle anzeigen Altivar 71
Altivar 71 - ATV71HD30M3X
Frequenzumrichter

Frequenzumrichter ATV71, 30kW 40H, 240V

Weitere Eigenschaften anzeigen >
  • Verfügbarkeit
    Lieferbar
Zu „Meine Produkte“ hinzufügen Aus „Meine Produkte“ entfernen

  • Hauptmerkmale
    Produktserie
    Altivar 71
    Produkt oder Komponententyp
    Frequenzumrichter
    produktspezifische Anwendung
    Komplexe Hochleistungsmaschinen
    Komponentenname
    ATV71
    Motorleistung (kW)
    30 kW bei 200...240 V 3 Phasen
    Motorleistung (HP)
    40 hp bei 200...240 V 3 Phasen
    Motorkabellänge
    <= 100 m Abgeschirmtes Kabel
    <= 200 m Ungeschirmtes Kabel
    Nennhilfsspannung [UH,nom]
    200...240 V (-15...10 %)
    Anzahl der Netzphasen
    3 Phasen
    Netzstrom
    110 A für 240 V 3 Phasen 30 kW / 40 hp
    124 A für 200 V 3 Phasen 30 kW / 40 hp
    EMV-Filter
    Ohne EMV-Filter
    Bauweise
    Mit Kühlkörper
    Scheinleistung
    45.7 kVA bei 240 V 3 Phasen 30 kW / 40 hp
    Netzkurzschlussstrom
    <= 22 kA, 3 Phasen
    Nennausgangsstrom
    120 A bei 2,5 kHz 230 V 3 Phasen 30 kW / 40 hp
    maximaler Spitzenstrom
    180 A für 60 s 3 Phasen 30 kW / 40 hp
    198 A für 2 s 3 Phasen 30 kW / 40 hp
    Ausgangsfrequenz
    0.1...599 Hz
    Bemessungs Taktfrequenz
    2,5 kHz
    Taktfrequenz
    1...16 kHz einstellbar
    2.5...16 kHz mit Deklassierungsfaktor
    Typ Motorsteuerung Asynchronmotor
    ENA-System (Energieanpassung) für asymmetrische Lasten
    Vektororientierte Flussregelung (FVC) mit Geber (Stromvektor)
    Vektororientierte Flussregelung ohne Geber (SFVC) (Spannungs- oder Stromvektor)
    U/f-Kennlinie (2 oder 5 Punkte)
    Polarisierungsart
    Keine Impedanz für Modbus
    Zusatzmerkmale
    Zielort Produkt
    Asynchronmotoren
    Synchronmotoren
    Nennhilfsspannungsbereich
    170...264 V
    Netzfrequenz
    50...60 Hz (- 5...5 %)
    Netzwerkfrequenz
    47,5...63 Hz
    Drehzahlstellbereich
    1...100 für Asynchronmotor bei Stellbetrieb, ohne Drehzahlrückführung
    1...50 für Synchronmotor bei Stellbetrieb, ohne Drehzahlrückführung
    1...1000 für Asynchronmotor Betrieb als geschlossenes Regelsystem mit Drehgeberrückführung
    Drehzahlgenauigkeit
    +/- 0.01 % der Nenndrehzahl für 0,2 Mn zu Mn Drehmomentänderung Betrieb als geschlossenes Regelsystem mit Drehgeberrückführung
    +/- 10 % des Nennschlupfs für 0,2 Mn zu Mn Drehmomentänderung ohne Drehzahlrückführung
    Drehmomentgenauigkeit
    +/- 15 % bei Stellbetrieb, ohne Drehzahlrückführung
    +/- 5 % Betrieb als geschlossenes Regelsystem mit Drehgeberrückführung
    kurzzeitiges Überlastmoment
    220 % des nominalen Motordrehmoments +/- 10 % für 2 s
    170 % des nominalen Motordrehmoments +/- 10 % für 60 s every 10 minutes
    Bremsmoment
    <= 150 % mit Brems- oder Hebewiderstand
    30 % ohne Bremswiderstand
    Steuerungsprofil für Synchronmotoren
    Vektororientierte Regelung, ohne Drehzahlrückführung
    Regelkreis
    Einstellbarer PI-Regler
    Schlupfkompensation Motor
    Einstellbar
    Automatisch, unabhängig von der Last
    Nicht verfügbar bei den U/f-Kennlinien (2 oder 5 Punkte)
    Deaktivierbar
    Lokale Signalisierung
    1 LED rot Präsenz von Antriebsspannung
    Ausgangsspannung
    <= Versorgungsspannung
    Isolation
    Elektrisch, zwischen Leistungs- und Steuerungsteil
    Kabeltyp
    Mit NEMA Typ 1 (Satz) : 3-Strang UL 508 Kabel bei 40 °C, Kupfer 75 °C PVC
    Mit einem IP21- oder IP31-Satz : 3-Strang IEC Kabel bei 40 °C, Kupfer 70 °C PVC
    Ohne Montagesatz : 1-Strang IEC Kabel bei 45 °C, Kupfer 70 °C PVC
    Ohne Montagesatz : 1-Strang IEC Kabel bei 45 °C, Kupfer 90 °C XLPE/EPR
    elektrische Verbindung
    AI1-/AI1+, AI2, AO1, R1A, R1B, R1C, R2A, R2B, LI1...LI6, PWR Terminal 2,5 mm² / AWG 14
    L1/R, L2/S, L3/T, U/T1, V/T2, W/T3, PC/-, PO, PA/+, PA, PB Terminal 150 mm²
    Anzugsmoment
    L1/R, L2/S, L3/T, U/T1, V/T2, W/T3, PC/-, PO, PA/+, PA, PB 41 Nm / 360 lb.in
    AI1-/AI1+, AI2, AO1, R1A, R1B, R1C, R2A, R2B, LI1...LI6, PWR 0.6 Nm
    Versorgung
    Interne Versorgung für Sollwertpotentiometer (1 bis 10 kOhm), 10,5 V DC +/- 5 %, <= 10 mA für Überlast- und Kurzschlussschutz
    Interne Versorgung, 24 V DC, Spannungsgrenzen 21...27 V, <= 200 mA für Überlast- und Kurzschlussschutz
    Anzahl der Analogeingänge
    2
    Messeingänge
    AI1-/Al1+ bipolare Differenzspannung +/- 10 V DC, Eingangsspannung 24 V max., Auflösung 11 Bit + Vorzeichen
    AI2 softwarekonfigurierbarer Strom 0...20 mA, Impedanz 242 Ohm, Auflösung 11 Bit
    AI2 softwarekonfigurierbare Spannung 0...10 V DC, Eingangsspannung 24 V max., Impedanz 30000 Ohm, Auflösung 11 Bit
    Abtastdauer
    AI1-/Al1+ 2 ms, +/- 0,5 ms für analog Eingänge
    Al2 2 ms, +/- 0,5 ms für Analogeingänge Eingänge
    LI1...LI5 2 ms, +/- 0,5 ms für Digitaleingänge Eingänge
    LI6 (wenn als logischer Eingang konfiguriert) 2 ms, +/- 0,5 ms für Digitaleingänge Eingänge
    Reaktionszeit
    <= 100 ms in STO (Safe Torque Off = Sicher abgeschaltetes Moment
    AO1 2 ms, Toleranz +/- 0,5 ms für Analogausgänge Ausgänge
    R1A, R1B, R1C 7 ms, Toleranz +/- 0,5 ms für Digitalausgänge Ausgänge
    R2A, R2B 7 ms, Toleranz +/- 0,5 ms für Digitalausgänge Ausgänge
    Genauigkeit
    AI1-/Al1+ +/- 0.6 % bei Temperaturschwankung von 60 °C
    AI2 +/- 0.6 % bei Temperaturschwankung von 60 °C
    AO1 +/- 1 % bei Temperaturschwankung von 60 °C
    Linearitätsfehler
    AI1-/Al1+, AI2 +/- 0,15 % des Höchstwerts
    AO1 +/- 0,2 %
    Anzahl der Analogausgänge
    1
    Typ des Analogausgangs
    AO1 softwarekonfigurierbarer Strom 0...20 mA, Impedanz 500 Ohm, Auflösung 10 Bit
    AO1 Software-konfigurierbarer Logikausgang 10 V <= 20 mA
    AO1 softwarekonfigurierbare Spannung 0...10 V DC, Impedanz 470 Ohm, Auflösung 10 Bit
    Anzahl der Logikausgänge
    2
    Digitaler Ausgang
    R1A, R1B, R1C konfigurierbare Relaislogik Schließer/Öffner, elektrische Beständigkeit 100000 Zyklen
    R2A, R2B konfigurierbare Relaislogik Schließer (S), elektrische Beständigkeit 100000 Zyklen
    minimaler Schaltstrom
    Konfigurierbare Relaislogik 3 mA bei 24 V DC
    maximaler Schaltstrom
    R1, R2 an ohmsch Belastung, 5 A bei 250 V AC, cos phi = 1,
    R1, R2 an ohmsch Belastung, 5 A bei 30 V DC, cos phi = 1,
    R1, R2 auf induktiv Belastung, 2 A bei 250 V AC, cos phi = 0,4,
    R1, R2 an induktiv Belastung, 2 A bei 30 V DC, cos phi = 0,4,
    Anzahl digitale Eingänge
    7
    Digitaler Eingang
    LI6 : über Schalter konfigurierbar 24 V DC mit Ebene 1 SPS, Impedanz: 3500 Ohm
    PWR : Sicherheitseingang 24 V DC, Impedanz: 1500 Ohm gemäß ISO 13849-1 Stufe d
    LI1...LI5 : programmierbar 24 V DC mit Ebene 1 SPS, Impedanz: 3500 Ohm
    LI6 : über Schalter konfigurierbarer PTC-Fühler 0...6, Impedanz: 1500 Ohm
    digitaler Logikeingang
    LI1...LI5 positive Logik (Source), < 5 V (Stellung 0), > 11 V (Stellung 0)
    LI1...LI5 negative Logik (Sink), > 16 V (Stellung 0), < 10 V (Stellung 0)
    LI6 (wenn als logischer Eingang konfiguriert) positive Logik (Source), < 5 V (Stellung 0), > 11 V (Stellung 0)
    LI6 (wenn als logischer Eingang konfiguriert) negative Logik (Sink), > 16 V (Stellung 0), < 10 V (Stellung 0)
    Hoch und Auslauframpen
    Autom. Anpass. d. Auslauframpenzeit b. Überschr. d. Bremsmög. mittels Widerstand
    Linear getrennt einstellbar von 0,01...9000 s
    S, U oder benutzerdefiniert
    Bremsen bis Stillstand
    Durch Gleichstromeinspeisung
    Schutzfunktionen
    Antrieb gegen Überschreiten der Geschwindigkeitsbegrenzung
    Antrieb Schutz gegen Netzphasenverlust
    Antrieb Unterbrechungserkennung im Steuerstromkreis
    Antrieb Netzphasenunterbrechung
    Antrieb Überspannungsschutz Versorgungsspannung
    Antrieb Unterspannungserkennung Netzspannung
    Antrieb Überstromschutz zwischen Ausgangsphasen und Erde
    Antrieb Überhitzungsschutz
    Antrieb Überspannungsschutz am DC-Bus
    Antrieb Kurzschlussschutz zwischen Motorphasen
    Antrieb thermischer Schutz
    Motor Motorphasenausfall
    Motor Power removal - Eingang
    Motor thermischer Schutz
    Isolationswiderstand
    > 1 MOhm bei 500 V DC für 1 Minute an Masse
    Frequenzauflösung
    Analog-Eingang 0.024/50 Hz
    Anzeigeeinheit 0,1 Hz
    Kommunikationsprotokoll
    CANopen
    Modbus
    Steckertyp
    1 RJ45 für Modbus an der Vorderseite
    1 RJ45 für Modbus an der Klemme
    Male SUB-D 9 auf RJ45 für CANopen
    physikalische Schnittstelle
    2-Draht- RS 485 für Modbus
    Übertragungsrahmen
    RTU für Modbus
    Übertragungsgeschwindigkeit
    20 kbps, 50 kbps, 125 kbps, 250 kbps, 500 kbps, 1 Mbps für CANopen
    4800,9600,19200 bps, 38.4 Kbps für Modbus an der Klemme
    9600 bps, 19200 bps für Modbus an der Vorderseite
    Datenformat
    8 Bits, 1 Stopp, geradzahlige Parity für Modbus an der Vorderseite
    8 Bits, geradzahlig ungeradzahlig oder keine konfigurierbare Parity für Modbus an der Klemme
    Anzahl der Adressen
    1...247 für Modbus
    1...127 für CANopen
    Zugriffsmethode
    Slave für CANopen
    Beschriftung
    CE
    Betriebsart
    Senkrecht +/- 10 Grad
    Höhe
    550 mm
    Tiefe
    266 mm
    Breite
    320 mm
    Produktgewicht
    37 kg
    Optionskarte
    CC-Link Kommunikationskarte
    Regler in programmierbarer Karte
    DeviceNet Kommunikationskarte
    Ethernet/IP Kommunikationskarte
    Fipio Kommunikationskarte
    I/O Erweiterungskarte
    Interbus-S Kommunikationskarte
    Schnittstellenkarte für Impulsgeber
    Modbus Plus Kommunikationskarte
    Modbus TCP Kommunikationskarte
    Modbus/Uni-Telway Kommunikationskarte
    Laufkatzenkarte
    Profibus DP Kommunikationskarte
    Profibus DP V1 Kommunikationskarte
    Montage
    Geräuschpegel
    64 dB entspricht 86/188/EEC
    Spannungsfestigkeit
    2830 V DC zwischen Erd- und Leistungsanschlüssen
    4230 V DC zwischen Steuer- und Leistungsanschlüssen
    elektromagnetische Verträglichkeit
    Leitungsgebundene HF-Störfestigkeitsprüfung entspricht IEC 61000-4-6 Ebene 3
    Elektrische Funkentstörfestigkeitsprüfung entspricht IEC 61000-4-4 Ebene 4
    Elektrische Entladungsfestigkeitsprüfung entspricht IEC 61000-4-2 Ebene 3
    Abgestrahlte Hochfrequenzsignal-Störfestigkeitsprüfung entspricht IEC 61000-4-3 Ebene 3
    Unterspannungstest entspricht IEC 61000-4-11
    1,2/50 μs - 8/20 μs Störfestigkeitsprüfung entspricht IEC 61000-4-5 Ebene 3
    Normen
    IEC 60721-3-3 Klasse 3C1
    IEC 60721-3-3 Klasse 3S2
    UL Typ 1
    Produktzertifizierungen
    CSA
    C-Tick
    GOST
    NOM 117
    UL
    Verschmutzungsgrad
    2 entspricht EN/IEC 61800-5-1
    3 entspricht UL 840
    Schutzart (IP)
    IP20 am Oberteil ohne Schutzabdeckung auf dem Gehäuse entspricht EN/IEC 60529
    IP20 am Oberteil ohne Schutzabdeckung auf dem Gehäuse entspricht EN/IEC 61800-5-1
    IP21 entspricht EN/IEC 60529
    IP21 entspricht EN/IEC 61800-5-1
    IP41 am Oberteil entspricht EN/IEC 60529
    IP41 am Oberteil entspricht EN/IEC 61800-5-1
    IP54 am Unterteil entspricht EN/IEC 60529
    IP54 am Unterteil entspricht EN/IEC 61800-5-1
    Vibrationsfestigkeit
    1,5 mm Spitze zu Spitze (f = 3...13 Hz) entspricht EN/IEC 60068-2-6
    1 gn (f = 13...200 Hz) entspricht EN/IEC 60068-2-6
    Stoßfestigkeit
    15 gn für 11 ms entspricht EN/IEC 60068-2-27
    Relative Feuchtigkeit
    5...95 % ohne Kondensation entspricht IEC 60068-2-3
    5...95 % ohne Tropfwasser entspricht IEC 60068-2-3
    Umgebungstemperatur bei Betrieb
    -10-50 °C ohne Lastminderung
    Umgebungstemperatur bei Lagerung
    -25 -70 °C
    Aufstellungshöhe
    <= 1000 m ohne Lastminderung
    1000...3000 m mit Strom Deklassierung von 1% pro 100m
    Nachhaltigkeit
    Grad der Umweltverträglichkeit
    Green-Premium-Produkt
    ROHS
    REACH
    Umgebungsbedingungen Produkt
    Entsorgungshinweise
    Verfügbar
    Vertragliche Gewährleistung
    Periode
    18 Monate
  • Dokumente und Downloads

    Sprache
    • Deutsch
    • Englisch
    • Italienisch
    • Französisch
    • Spanisch
    Software - Released
    Datum
    Größe
    Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
    SoMove V2.6.5 (FDT Standalone)
    Datum 19.06.18
    Größe 234.4 MB
    Datum 19.06.18
    Größe 107.1 KB
    DTM files
    Datum
    Größe
    Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
    Altivar DTM Library V12.8: ATV12, ATV31/312, ATV32, ATV61, ATV71, ATV LIFT, ATV212
    Katalog
    Datum
    Größe
    Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
    Benutzerhandbuch
    Datum
    Größe
    Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
    Datum 12.05.17
    Größe 2.8 MB
    Datum 12.05.17
    Größe 2.8 MB
    Datum 12.05.17
    Größe 2.8 MB
    Datum 14.02.18
    Größe 4.9 MB
    Datum 12.05.17
    Größe 2.5 MB
    Datum 14.12.17
    Größe 180.6 KB
    Datum 19.05.17
    Größe 4 MB
    Datum 19.05.17
    Größe 4 MB
    Datum 21.09.17
    Größe 2.4 MB
    Datum 21.09.17
    Größe 3.7 MB
    Zertifikat
    Datum
    Größe
    Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
    Datum 31.05.18
    Größe 45.6 KB
    Datum 27.04.18
    Größe 2.3 MB
    Datum 08.11.18
    Größe 137.1 KB
    Marine Zertifikat
    Datum
    Größe
    Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
    Datum 29.11.18
    Größe 637.9 KB
    Datum 19.06.18
    Größe 274 KB
    Datum 23.05.18
    Größe 2.6 MB
    Datum 19.06.18
    Größe 150.4 KB
    Produktökobilanz
    Datum
    Größe
    Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
    Datum 14.12.17
    Größe 327.2 KB
    REACh Declaration
    Datum
    Größe
    Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
    Datum 08.12.18
    Größe 0
    RoHs Declaration
    Datum
    Größe
    Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
    Datum 08.12.18
    Größe 0
  • Technische FAQs

    Keine Suchergebnisse gefunden.
    Leider sind die passenden FAQs aufgrund von technischen Problemen vorübergehend nicht verfügbar. Versuchen Sie es später noch einmal.