Deutschland

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

  • Default Alternative Text
    Erfahrungsbericht: ABUS Kransysteme

    Intelligente DIGITALE Lösung für modulare Standardkrane

    Digitale Kransteuerung: Dank IIoT EcoStruxure™ Machine erhöht ABUS Kransysteme GmbH die Wettbewerbsfähigkeit.

    Entdecken Sie EcoStruxure™+ Lebenszyklus Services
  • Default Alternative Text

    Drahtlose Technologie - Das Prinzip von Sicherheitsanwendungen verändern

    Ob bei Hebetechnik oder im Maschinenbau, drahtlose Fernbedienungssysteme erhöhen die Sicherheit und Mobilität des Bedieners.

    Whitepaper herunterladen
    • ABUS Kransysteme GmbH

      Schneider Electric EcoStruxure™ eröffnet der ABUS Kransysteme GmbH dank intelligenter Kransteuerung neue Möglichkeiten: Die Anforderungen an hochkomplexe Krananlagen müssen mit Standardmodulen in möglichst kurzer Fertigungsdauer umgesetzt werden. Mit ABUControl – der auf EcoStruxure™ Machine basierenden intelligenten modularen Kransteuerung - ist ABUS für die Herausforderungen, welche das Internet der Dinge mit sich bringt, bestens aufgestellt.

    Default Alternative Text

    Drahtlose Technologie - Das Prinzip von Sicherheitsanwendungen verändern

    Ob bei Hebetechnik oder im Maschinenbau, drahtlose Fernbedienungssysteme erhöhen die Sicherheit und Mobilität des Bedieners. Whitepaper herunterladen

    EcoStruxure™ Machine

    Nutzen Sie intelligente Maschinenlösungen und erreichen Sie Spitzenleistungen mit EcoStruxure™ Machine.
    Mehr entdecken

    Die Herausforderung

    ABUS Kransysteme GmbH ist einer der führenden Hersteller von Krananlagen in Europa. Er fertigt jährlich mehr als 5000 Krane in 50 verschiedenen Ausprägungen, beliefern mehr als 35.000 Kunden in Deutschland und exportieren in 55 Länder.

    Jeder Kran unterscheidet sich nach Ausführung, Größe, sowie der Anzahl von Antrieben und Funktionen. Die unterschiedlichen Anforderungen an hochkomplexe Krananlagen müssen mit Standardmodulen in möglichst kurzer Fertigungsdauer umgesetzt werden.

    In Krananlagen der Zukunft spielt neben der aktuellen Controller-basierten Kransteuerung zunehmend auch die digitale Datenverarbeitung mit Blick auf präventive Wartung und Instandhaltung eine immer wichtigere Rolle. Für ABUS als weltweit operierendes Unternehmen ist es wichtig, jederzeit schnell und zeit- bzw. ortsunabhängig zu operieren.

    Ziel war es, mit zwei Standardsoftwarelösungen alle Varianten der unterschiedlichen Krantypen realisieren zu können, um sich mit einer solchen Neuentwicklung einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil zu erreichen. Basierend darauf kann das Potenzial des IIoT voll ausgeschöpft werden. Die langjährige, vertrauensvolle Partnerschaft, die ABUS und Schneider Electric über die Jahre aufgebaut haben, bildeten die Basis für den nächsten Schritt ins digitale Zeitalter des Kranbaus.

    Bild3-IC-620x400

    Die Lösung

    Als Partner von ABUS war Schneider Electric von Anfang an dabei: Von der Bedarfserstellung, Konzeptentwicklung, durch den Prozess der innovativen Lösungsvorschläge, bei denen neue Funktionen zugefügt worden sind, bis zur fertigen Lösung – bei der Schneider Electric zusammen mit ABUS das finale Produkt programmiert, getestet und validiert hat.

    ABUControl ist eine intelligente modulare Kransteuerung, die auf der Systemarchitektur EcoStruxure™ Machine von Schneider Electric basiert. Sie ermöglicht erstmals die serienmäßige Realisierung aller benötigten Kranfunktionen mit nur zwei Standardmodulen - und zwar von einfachen bis hin zu komplexen Kranarchitekturen mit mehreren Kranen und Hebezeugen. Verschiedene Elektronik-Module aus der industriellen Automatisierung sind einzeln verbaut. Maschinenoptionen müssen nicht programmiert werden, die Anlage wird in der Kransteuerungssoftware einfach und schnell parametriert.

    Apps, Datenanalytik & Services: intelligente Kransteuerung ABUControl 
    Edge Control: Steuerungen Modicon M221, M241, M251, Sicherheitscontroller XPSMC, EcoStruxure™ Machine Expert 
    Vernetzte Geräte: Frequenzumrichter Altivar 320, 340, 930, Netzrückspeisung Altivar, Netzteile Phaseo ABL, Motorschutzschalter & Schütze TeSys, Sensoren OsiSense, Lichtschranken XU sowie Induktive Geber XS 

    Die Ergebnisse

    Die EcoStruxure™-Steuerungslösungen Modicon M241 zusammen mit vernetzten Frequenzumrichtern. bieten ein Plus an Sicherheit und Komfort, und sorgt zudem für geringere Ausfallzeiten der Kransysteme. Mit der Rückspeiseeinheit an den Altivar-Antrieben kann die beim Bremsen entstehende Energie wieder ins Netz rückgespeist werden. So lässt sich eine Energieeinsparung von bis zu 40% erzielen.

    • Serie trotz Vielfalt (One for all) - Standardsoftware erlaubt effiziente und schnelle Serienfertigung und größere Stückzahlen bei hoher Qualität
    • Schnellere Abfertigung der Kranherstellung durch serienmäßige Realisierung aller benötigten Kranfunktionen mit nur zwei Standardmodulen
    • Schnellere und flexiblere Neuentwicklung – schnellere Reaktion auf Kundenbedürfnisse
    • Komfort und Sicherheit
    • Höhere Kranverfügbarkeit - geringere Ausfallzeiten
    • Energieeinsparung

    Die Digitalisierung – die Weiterentwicklung zu vernetzen Lösungen und zum Sammeln und Verwerten von Daten - ermöglicht den Einstieg ins IIoT. Daraus ergeben sich weitere Möglichkeiten, das Geschäft beispielsweise mit vorausschauenden Instandhaltung und globalen Servicemöglichkeiten zu erweitern.

    Der Vorteil von Schneider Electric als Partner bei diesem Projekt war die Expertise und Erfahrung in den Hoisting-Bereich und die EcoStruxure™ Machine Lösung, die die benötigte Breite des Portfolios hatte um auf alle Kundenwünsche einzugehen.

    Die Lösungen von Schneider Electric haben die Wettbewerbsfähigkeit von ABUS erweitert. Dank der Zusammenarbeit entstehen ständig neue innovative Weiterentwicklungen, die zur Erhöhung von Kranverfügbarkeit und gezielten Instandhaltungsmaßnahmen weltweit führen.

    Bild6-IC-980x490